Begrüßungsrede von Karl-Wilhelm Hild am 11.06.2014
Herr Vorsitzender,
Herr Landrat,
meine sehr verehrten Damen und Herren!
 
Ich stelle mich heute zur Wahl für den Vorsitz in der Kreis Senioren Union.
 
Ich heiße Karl-Wilhelm Hild, bin 64 Jahre alt und pensionierter Kriminalbeamter.
 
Seit 1979 engagiere ich mich in der Kommunalpolitik und vertrete die Interessen der Menschen in der Stadt Warendorf und im Kreis.
 
Ich bin aus dem Kreistag im Mai diesen Jahres, nach 20 Jahren Mitgliedschaft und nach 15 Jahren im Vorsitz der CDU Kreistagsfraktion ausgeschieden, weil ich den Weg rechtzeitig  und selbstbestimmt frei machen wollte für den erforderlichen Generationenwechsel, den wir nun mit dem neuen VorsitzendenGuido Gutsche  vollzogen haben.
 
Als ich gefragt wurde, ob ich mir eine Kandidatur für den Kreisvorsitz in der Seniorenunion vorstellen könne, habe ich, nur für die Rücksprache mit meiner Frau und der Familie gezögert, um dann ganz deutlich und mit Überzeugung Ja zu sagen.
 
Ich bin seit meinem 58. Lebensjahr Mitglied der Senioren-Union und habe in der Zusammenarbeit mit Ortsverbänden der SU gute Erfahrung gemacht.
 
Warum möchte ich mich nun, kaum dem Mandat entflohen, einer neuen Aufgabe stellen?
 
Weil ich die Ziele der SU voll inhaltlich unterstütze. Wir haben unter meiner Fraktionsverantwortung  auch für diese Ziele gearbeitet.
 
2: Beispiele
 
Generationengerechtigkeit:
 
Ja, dann aber nicht halbherzig sondern mit aller gebotenen Deutlichkeit, so wie ich im Kreis dafür gekämpft habe:
 
Schuldenabbau- konsequent- Schuldenvermeidung, unbedingt,
 
Rücklagen zur Reduzierung der  Pensionsaltlasten.
 
All das nur mit einem Ziel: Keine unerträglichen Altlasten für spätere Entscheider!!
 
Eben konsequent generationengerecht!
 
Die Rentenreform der jetzigen Bundesregierung wird m.E., diesem Anspruch nicht im Entferntesten gerecht.
 
Bis zum Jahr 2030 bürden wir den jungen Menschen allein 160 Milliarden nur aus diesem Programm auf. Das ist nicht gerecht, da gebe ich den sogenannten jungen Wilden in der BT Fraktion recht.
 
Sich einzusetzen für den Schutz des Lebens von Beginn bis zum Tod und die Stärkung der Familie als Keimzelle der Gesellschaft heißt es im Programm der Seniorenunion
 
 Ja, uneingeschränkt ja zu diesen Zielen, die wir ebenfalls in der Kreispolitik umgesetzt haben  u.a. mit dem Familienbericht
 
- der erste eines Kreises im Bundesgebiet.
 
Wir ermittelten und ermitteln, wo den Familien der Schuh drückt und wir schaffen Abhilfe.
 
Schutz des Lebens:
 
Es war die CDU Kreistagsfraktion, die als Mitinitiator die Beratungsstruktur Donum Vitae begründet hat, um für und nicht gegen das Leben zu beraten.
 
Ich bin selbst Gründungsmitglied
 
Ich habe mit der Fraktion , die zusätzlichen Stellen für die Heimaufsicht beantragt und durchgesetzt .
 
Die Fürsorge für die Menschen in den Pflegeheimen ist und war der Fraktion ein Herzensanliegen, spätestens nach dem Bericht von Wallraff, der die Zustände in den Pflegeheimen dokumentiert hatte, war uns klar:
 
Diese Menschen brauchen vor Ort eine Lobby.
 
Nur zwei Ziele aus unserem Programm
 
Es lohnt sich, auch in anderer Verantwortung diese Ziele zu verfolgen.
Und es sich lohnt für diese Ziele zu werben, weil es notwendig ist als Mittler zwischen den Generationen die Stimme zu erheben und weil wir als Senioren mit unserer Lebenserfahrung etwas einzubringen haben in die Gestaltung des Gemeinwesens.
 
Deshalb möchte ich an verantwortlicher Stelle mitarbeiten.
 
Mitarbeiten bedeutet für mich: Arbeit mit und  in einem starken Team.
 
Der Vorstand und sie alle als Mitglieder sind aufgerufen sich einzubringen, anzuregen, mitzumachen, für unsere Ziele aktiv vor Ort zu werben und Mitglieder zu rekrutieren.
 
Ein Verband ist stark durch seine Mitglieder und durch glaubwürdige Arbeit.
 
Ich lade Sie alle dazu herzlich ein: Gemeinsam sind wir stark!
 
Ich danke Ihnen und erbitte ihr Vertrauen. 
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 1680 Besucher